logo_smartphone_startseite_top
blockHeaderEditIcon
christliches_theater_logo_birte_papenhausen_aquarelltext_bibeltext
Slider
blockHeaderEditIcon
H1 headline
blockHeaderEditIcon

Christliches Theater in allen Facetten
mit Birte Papenhausen:

darum geht`s: "Auf dass die Bibel und Glaube lebendig werden!"
Auftritte, Workshops und Schulungen zum Buchen und Teilnehmen.
Direkt zu den Podcasts von Birte Papenhausen: >>>

birte_kalligraphie
blockHeaderEditIcon
    Birte_Papenhausen_als_Kalligrafie_Kunstschrift _in_Aquarell   
 
birte_a1_foto_portrait
blockHeaderEditIcon

birte_papenhausen_theatertheologin_workshops_angebote

  


   
birte_a1_text
blockHeaderEditIcon

Theater­theologin

 

Christliches Theater stößt an, setzt in Bewegung, spricht direkt ins Herz und macht Glauben real.  Als Kind verging kein Tag, an dem ich nicht wild erfundende Geschichten ausspielte. Als Schülerin erlebte ich professionelles Theater auf der Bühne.
 
Als Studentin entdeckte ich, wie man die Kraft und Faszination des Theaters gezielt einsetzen kann, um Veränderung zu bewirken. Als Missionarin beschloss ich, durch mein Wissen und meine Leidenschaft für Theater Menschen die Gelegenheit zu geben, Gott zu erleben und im Glauben zu wachsen.

nach_oben_button_Birte_papenhausen_startseite

 

B. Papenhausen weiterlesen...


► Theatertherapeutin
► Master in Theologie und interkulturellen Studien
► 11 Jahre Missionserfahrung in Asien
► Angestellt bei WEC International, Team  Arts Release
► Teilnahme an Produktionen der Städtischen Bühnen Frankfurt und Vrijdagtheater, Niederlande

 
Hier finden Sie erste Eindrücke: Video >>>
christliches Theater für Jesus - ERF Interview: Die weitgereiste und passionierte christliche Theaterfrau ist special guest in Glaube global bei Ingrid Heinzelmaier. Hier geht es direkt zum Interview >>>

Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>
 

nach_oben_button_birte_papenhausen

  

vision_kalligraphie
blockHeaderEditIcon
    Vision_von_Theater_als_Kalligrafie_Kunstschrift _in_Aquarell      
 
Vision_text
blockHeaderEditIcon

Vision

 

Durch Theater Glauben anstoßen, damit die Bibel besser verstanden, Gott tiefer geliebt und der Glaube im Alltag gelebt wird. Stell dir ein Theater vor, in dem es um dein Leben geht, deinen Glauben, deine Zweifel und um Gottes Gedanken und Taten.

Stell dir ein Theater vor, das dich ermutigt, herausfordert, korrigiert und berührt und an das du dich auch in zehn Jahren noch erinnerst. Stell dir ein Theater vor, durch das Gott zu dir redet und Glauben begreiflich macht. Das ist kein Traum...

nach_oben_button_Birte_papenhausen_startseite

 

Vision: weiterlesen...

...denn Theater spricht alle Sinne an. Theater schafft im Spiel wirkliches Erleben und Erfahren und im Theater kann man auch das behandeln, was oft nur einsam gedacht, aber nicht ausgesprochen wird. Christliches Theater hat noch mal ganz neue andere Möglichkeiten, weil es andere Bereiche mit einbezieht als gewöhnliches Theater: Zweifel und Glauben!

Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

auftritte
blockHeaderEditIcon


 auftritte_theater_als_Kalligrafie_Kunstschrift _in_Aquarell  
 

auftritte_foto
blockHeaderEditIcon

birte_papenhausen_schauspielerin_Solostueck

auftritte_text
blockHeaderEditIcon

 Auftritte zum Buchen:

Sie können mich und mein Team für folgende Aufführungen einladen und buchen. Diese christlichen Theaterstücke können auf Deutsch, Englisch und Niederländisch gespielt werden. Kürzere Stücke, die hier nicht aufgeführt sind, können erfragt werden. Nach Absprache besteht auch die Möglichkeit, Stücke in Auftrag zu geben.

nach_oben_button_Birte_papenhausen_startseite
 

Maria - Solostück

Dieses Solostück zeigt Maria, die Mutter von Jesus, die in hohem Alter auf ihr Leben mit Jesus zurückschaut und vor allem von der Frage bewegt wird, wie Gott mit menschlichem Gehorsam umgeht und ihn gebraucht.
 

Einsatzmöglichkeiten: Predigten im Gottesdienst, Frauenfrühstück , Neujahrsempfang, bei Konfirmanden, Jugendgruppen und Gemeindeveranstaltungen Geburtstag u.v.m.
Länge: ca 25 Minuten
 

Aufführungstermine:

 

"Maria" Video (auf englisch) >>>
Sie möchten eine Anfrage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

Lea - Solostück

Lea, die erste, aber ungeliebte Frau Jakobs steht am Grab ihrer Schwester Rahel und reflektiert ihrer beider Rivalität und die große Herrausforderung, mit unerfüllten Wünschen zu leben.

 
Einsatzmöglichkeiten: Frauenfrühstück, Einkehrtage oder als Predigt im Gottesdienst.
Länge: ca 25 Minuten


Aufführungstermine:

 

 

"Lea"  Video >>>
Sie möchten eine Anfrage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

Petrus - Solostück

Petrus spricht mit einem jungen Christen über Zeiten, wenn wir versagen, fremde und eigene Erwartungen nicht erfüllen, andere, uns selbst und Gott enttäuschen, und nicht wissen, wie es weiter gehen soll. 

Einsatzmöglichkeiten: Einkehrtage, Gottesdienst. Das Stück setzt eine gewisse Bibelkenntnis voraus.
Länge: ca 25 Minuten

Aufführungstermine:

Sie möchten eine Anfrage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

 

Der Zuhörer

Was würde passieren, wenn jemand dich ernst nimmt und dir wirklich zuhört, ohne dazwischen zu reden? Was würde gesagt werden, was erkannt und bedacht? Acht Personen in unterschiedlichsten Lebenssituationen wagen den Besuch beim Zuhörer...


Einsatzmöglichkeiten: Theaterabend in Gemeinden oder öffentlichen Räumen für allgemeines Publikum.
Länge: 90 Minuten
Trailer-Video:

Aufführungstermine:

Im Herbst werden nochmal vier Aufführungen stattfinden. Nähere Information ist noch in Arbeit.


Sie möchten eine Anfrage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>


 

 

 

Playbacktheater

PlaybackTheater hat nichts mit Musik zu tun, sondern improvisiert wortwörtlich, was es sagt: es spielt zurück. Nämlich die Geschichten, die Leute aus dem Publikum erzählen.
 

Man nehme: vier Spieler, einen Moderator und Zuschauer, die freiwillig Erlebnisse zu verschiedensten Themen aus ihrem Leben erzählen, und man bekommt einen „Abend für die Seele“, wie eine Zuschauerin nach einem Playback-Theaterabend sagte.

 

Die persönlichen Alltagserfahrungen, Erlebnisse und Erinnerungen der Zuschauer werden spontan in Bilder, Collagen und Geschichten eingebettet und die Essenz dessen, was erzählt, gehört und gefühlt wurde, auf der Bühne dargestellt.

Einsatzmöglichkeiten:  Ideal für besondere Anlässe wie Freizeiten, Mitarbeitertreffen, Taufe, Jubiläen und Themenabende.
Länge: 1-2 Stunden
Beispiel: "Der verlorene Sohn"  Video >>>

Aufführungstermine:

27.06.2020 Künstlernacht, 20.30 Uhr, Orangerie Darmstadt

Sie möchten eine Anfrage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

 

 

Markustheater

Hier ist die Möglichkeit, als Gruppe von Laienschauspieler ein gesamtes Evangelium auf die Bühne zu bringen! Das Markusevangelium wird von 15 Darstellern in 90 Minuten gespielt (ohne Kostüme, ohne Requisiten und ohne schauspielerische Vorerfahrung).

 


Das Markustheater stellt einen  erlebnisorientierten Zugang zum Evangelium her und führt zu einer Beschäftigung mit den Kernaussagen des christlichen Glaubens. Somit bietet das Markustheater eine intensive Begegnung mit dem Evangelium und eine missionarische Chance.


Will eine Gemeinde oder Gruppe gern das Markusevangelium als ein Theaterstück von 90 Minuten aufführen, kann dies mit mir als Regisseur geschehen
 

offizieller Trailer

Mehr Infos
Sie möchten eine Anfrage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

 

schulungen
blockHeaderEditIcon
    Schulungen_theater_als_Kalligrafie_Kunstschrift _in_Aquarell   
 
schulungen_bild
blockHeaderEditIcon

 

schulungen_chrsitliches_theater_mann_lehnt_an_wand_bibel

schulungen_text
blockHeaderEditIcon

Schulungen

 

Ich biete Weiterbildungen an, die dazu befähigen, das Evangelium mit allen Sinnen zu verkündigen. Sie lehren, biblische Texte und christliche Themen ansprechend,  interaktiv, narrativ und alltagsnah weiterzugeben.

 

Die Fortbildungen sind kompakt und praxisorientiert. Die Teilnehmer werden dazu angeleitet, das Gelernte unmittelbar im eigenen Umfeld einzusetzen. Man kann an geplanten Schulungen teilnehmen oder sie als Organisator buchen.

nach_oben_button_Birte_papenhausen_startseite

 

ACTingFaith

10 Wochenenden mit einer festen Gruppe schauspielen, neue Theatermethoden kennenlernen, (eigene) Glaubenserfahrungen durch Theater thematisieren, Erlerntes anwenden und präsentieren.
Der Kurs wird nur alle zwei Jahre angeboten. Für 2020 ist der Kurs voll und startet im Januar.

ACTingFaith Flyer von 2020 >>>
Video: >>>
Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

 

Die Bibel hören und erleben

Wir sind es gewohnt, die Bibel als Literatur zu behandeln, und gewinnen dadurch wertvolle Erkenntnisse. Was aber, wenn man zu den 70 % der Menschen gehört, die lesemüde sind oder gar nicht lesen können?

 
Bei der biblischen Verkündigung in schriftarmen Kulturen haben sich einige einfache Methoden bewährt, die unseren Umgang mit der Bibel auf ungeahnte Weise bereichern und vertiefen können.

 
Dieser Kurs vermittelt, wie die Bibel erzählt, vorgetragen, nachgespielt und gemeinsam entdeckt werden kann. Inhalte sind u.a.: Methoden des Auswendiglernens; Geschichten interessant erzählen; interaktive Bibelarbeitsmethoden; Schriftlesung mit verteilten Rollen; Grundlagen für Darstellendes Spiel.

 
In diesem sehr praktischen Seminar wird die Bibel wieder so atemberaubend, wie sie ursprünglich war.
Kursdauer: 1-2 Wochen
Teilnehmerzahl: 6-12 Personen

Nächster Kurs mit noch freien Plätzen: 21 September - 2. Oktober 2020 auf englisch: WEC Zentrale in Eppstein

Anmeldung und Info über diese Webseite.

 

Video mit Bildern von dem Kurs in Singapur (Text auf englisch)

 

Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

 

Visuelle Verkündigung durch Theater

Ein Theaterstück berührt tiefe Schichten in unserem Inneren und löst oft intensive Reaktionen auf das Dargestellte aus. Dieser Kurs vermittelt, wie man qualitativ gutes Schauspiel mit relevanter, biblischer Aussage kombinieren kann. Schauspielerische Erfahrung ist nicht nötig.

 
Kursdauer: 1-2 Wochen
Teilnehmerzahl: 6-12 Personen

Nächste Angebote:

17-21 Februar 2020: DMG Buchenauerhof 2, 74889 Sinsheim Anmeldung und Info: DMG Visuelle Verkündigung durch Theater >>>

 

 

Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

 

Bibliolog – Weil jeder etwas zu sagen hat

Der Bibliolog ist eine vielfältig einsetzbare, auf jüdischen Wurzeln basierende, interaktive Methode, bei der man nicht lediglich über den Bibeltext spricht, sondern die Situation quasi selbst erlebt, indem man sich in Personen des Textes hineinversetzt und Fragen beantwortet.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.bibliolog.de
offizieller Trailer (12 Minuten)

Kursdauer: 4 Tage
Teilnehmerzahl: 6-8 Personen

Nächste Angebote:

11-15. Mai.2020 auf englisch in der Bibelschule Cornerstone, Beugen, NL, Anmeldung und Info über diese Webseite

2-6 November 2020 auf deutsch bei der DMG, Buchenauerhof 2, 74889 Sinsheim, Anmeldung und Info:

Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

 

workshops
blockHeaderEditIcon
    workshops_papenhausen_als_Kalligrafie_Kunstschrift _in_Aquarell      
 
worshop_bild
blockHeaderEditIcon
workshops_anmelden_dabeisein_schulungen_buchen
workshop_text
blockHeaderEditIcon

Workshops

Die Workshops können einzeln oder in Kombination gebucht werden. Da christliche Theaterstücke angestrebt und Glaubensinhalte vermittelt werden, wird die Bibel als Hauptmaterial verwendet. Teilnehmeranzahl, Unterrichtsstunden und Lehrinhalte werden in direkter Absprache geklärt.

nach_oben_button_Birte_papenhausen_startseite
 

Grundlagen des Theaters

Die Freude am Theater ist im Herzen, die Bühne wartet, nur am Handwerklichen Wissen fehlt es noch ein wenig? Dieser Kurs gibt die Grundlagen für Schauspiel, Bühnenregeln, Rolle und Regie.

drei_schauspieler_fokussieren_bühne


Gemeinsam erarbeiten wir: Bühnenregeln, Darstellen von Gefühlen, Rollenaufbau, das Finden von Botschaften für ein Theaterstück, Regieregeln, sowie Methoden, wie man selber kleine Szenen schreiben kann.
 
Als Übungsmaterial dienen Szenen aus der Bibel. Dieser Workshop hilft den Teilnehmern mit mehr Selbstbewusstsein auf der Bühne zu stehen, und steigert ihre darstellerische Qualität und wirkt sich positiv auf jeder Aufführung aus.
Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

 

Lebende Standbilder

Garantiert kein Auswendiglernen und kein Stolpern auf der Bühne! Stattdessen wird man eingeweiht in die Feinheiten ausdrucksstarker Standbilder.

christliches_theater_kirche_standbild_aus_menschen

Diese bieten die Gelegenheit, Ideen, Erfahrungen, Gefühle und Geschichten ganz ohne Worte und Bewegungen auszudrücken. Die Teilnehmer lernen neben Bibelszenen auch theologische Begriffe darzustellen und begreifbar zu machen. Ein Gewinn für jede Gemeinde, jeden Bibelkreis und (Strassen) Einsätze jeder Art. 

 

Video (internationale Beispiele) >>>
Sie möchten mehr Informationan, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

 

Monologe

Monologe bieten die Gelegenheit, Gedanken und Gefühle zu zeigen, die oft verborgen sind, und ermöglichen es, innere Kämpfe und unbequeme, aber relevante Fragen anzusprechen.

Die Teilnehmer lernen die Anwendung von Monologen in einer Gruppenszene sowie das Entwickeln von Solostücken.
Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

Bibeltexte vortragen

In diesem Workshop wird vermittelt, wie man eine Schriftlesung so gestalten kann, dass der Inhalt verständlich wird, den Hörer anspricht und noch lange in Erinnerung bleibt. Wenn Bibelpassagen, Kapitel oder sogar ganze Bücher auf der Bühne gelesen, auswendig vorgetragen oder dargestellt werden, erscheint der Inhalt völlig neu. Eine solche Darbietung ist bereichernd für alle Teilnehmer, sowohl für Spieler als auch für Zuschauer.
Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

Videos:

Rezitieren:  
Erzählung >>>
Rede von Mose >>>
Lesung: Beispiele in vielen Sprachen >>>
 

 

Storytelling

Die Bibel ist voller interessanter Geschichten, die darauf warten, erzählt zu werden. Dieser Workshop zeigt, wie man mit oder ohne Hilfsmitteln Geschichten spannend erzählt und dafür Stimme, Körpersprache und eventuell Requisieten einsetzt.
Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

Newspaper Theater

Mit Hilfe von Standbildern, Szenen, Monologen und Statistiken wird eine Collage zu einem aktuellen Thema zusammengestellt und aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

Da diese Theaterform aus Elementen anderer Workshops besteht, bietet sich diese Schulung als Aufbaukurs an.
Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>
 

kirche-chorraum_theater_christlich_schauespieler

 

Playback Theater

Man nehme: Respekt vor dem Erzähler, Empathie beim Zuhören und Freude am Improvisieren und man bekommt einen Playback-Theaterabend, der lange in Erinnerung bleibt.
 
Denn Playback-Theater setzt sich mit den persönlichen Alltagserfahrungen, Erlebnissen und Erinnerungen auseinander, die Zuschauer freiwillig mitteilen. Die Workshop-Teilnehmer lernen, wie sie die mitgeteilten Erlebnisse des Publikums spontan in Bilder, Collagen und Geschichten einbetten und die Essenz dessen, was erzählt, gehört und gefühlt wurde, auf der Bühne darstellen können.
 
Playback Theater kann man später vielfältig im gemeindlichen, privaten und beruflichen Kontext einsetzen.
Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

Video, Beispiel: Der verlorene Sohn >>>
Video, internationale Beispiele >>>
 

Theater der Entscheidung

Diese interaktive Theaterform behandelt Alltagssituationen, in denen wir anders handeln als wir wollen. Häufige Fehlentscheidungen und deren Konsequenzen werden dargestellt, und anschließend wird das Publikum daran beteiligt, nach wünschenswerteren Lösungen zu suchen und konkrete Hilfestellungen für den Alltag zu finden. "Theater der Entscheidung" gehört in die Kategorie des Forum-Theaters und eignet sich vor allem für Spieler mit etwas Erfahrung.

Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

Predigt_bibelarb
blockHeaderEditIcon
   

predigt_bibelarbeiten_papenhausen_als_Kalligrafie_Kunstschrift _in_Aquarell 

  
 
Predigt_bibelarb_bild
blockHeaderEditIcon
newspapertheater_papenhausen_christliches_theater_bibelarbeiten_predigt
 
Predigt_bibelarb_text
blockHeaderEditIcon

Predigt, Bibelarbeiten und Medien: Podcast

Sie sind auf der Suche nach der etwas anderen Predigt, die sich vom herkömmlichen „Drei-Punkte-Predigt“-Konzept unterscheidet? Sie können mich für die Verkündigung in einem frischen, neuen Format buchen. Ich spreche auch gerne zu Missions- und Kultur-Themen.


Theaterstücke als Predigt

Für eine 20-30 minütige Predigt bieten sich folgende Stücke besonders an:

  • Maria, die Mutter von Jesus
  • Lea, die erste Frau des Jakob
  • Petrus, der Mann, der Jesus verleugnete
     

Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>
Für mehr Information bitte unter Auftritte schauen >>>

 

Bibliolog

Bibliolog ist eine Methode, in der man gemeinsam in Gemeinde, Hauskreis, Jugendgruppe oder Schulklasse eine biblische Geschichte entdeckt. Die Teilnehmer versetzen sich dabei in die biblischen Gestalten hinein.
 
Alle bleiben auf ihren Plätzen, niemand muss sich aktiv beteiligen, aber allen wird ein Weg angeboten, dem biblischen Text persönlich zu begegnen. Dieser neue Zugang zu einem Bibeltext mit einem Austausch über mögliche Gefühle, Gedanken und Motivationen der Personen in der Bibel wirkt anregend und vertiefend.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.bibliolog.de
 
Dauer: in der Regel 15 bis 30 Minuten.
Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt.
Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

Ins Herz getroffen

Gemeinsamkeiten zwischen dem Mongolischen Bogenschießen und dem Leben als Christ. Ein ungewöhnlicher Vortrag mit Fotos und Bibelstellen von einer mongolischen Schützenmeisterin.
 
Dauer: etwa 30 Minuten

Nächster Vortrag am 14.04.2019, 10 Uhr in Aue
Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir eine E-Mail >>>

 

im_park_papenhausen_bogenschießen_mongolen

Lebensbilder

Elia war ein schwacher Mensch wie wir (Jakobus 5,17) und so kann es erfrischend sein zu entdecken, was die ganze Bibel zu dem  Leben einer Person sagt und was wir daraus lernen können.
 
Die ehrliche und lebensnahe Bibelarbeit geht über eine Person freier Wahl oder aus meinem Repertoire.
Dauer: etwa 30 Minuten
Sie möchten eine Frage stellen, schicken Sie mir dazu eine E-Mail >>>

 

 

Podcasts

Hörprobe des Buches: "Salz im Tee"

Podsastserie: In deutsch und englisch mit jeweils 10 aufeinander aufbauenden Titeln
 


Podcastserie: „Erzählkunst“ (deutsch)

Kennen sie das? Statt nach einer verpassten Sitzung das Protokoll zu lesen, fragen sie lieber schnell einen Kollegen was besprochen wurde. Sie wissen, sie fanden die Predigt gut, können sich aber nur noch an die Illustration erinnern.

In vielen Situationen wird deutlich dass 70-80% der Bevölkerung bevorzugen, in Situationen und Kontext zu lernen und dass Konzepte und Analysen ermüden und nicht behalten werden. Wie kommt das und was bedeutet das für unser Lernen und Lehren?

 

 


Der Podcast „Erzähkunst“ behandelt die Grundlagen von schriftlich und mündlich Lernenden (Episode 1-2), die Kraft von Geschichten um Inhalte zu vermitteln (Episoden 3-6), das Potential von Biographien als Lehrelement (Episoden 8-9) und das Entdecken von Symbolen, Ritualen und modernen Gleichnissen (Episode 10).

 

Übersicht und Links zu den Podcastepisoden info_erzaehlkust_birte_papenhausen_christliches_theater


1. Schriftliche und mündlich Lernende
Was ist der Unterschied zwischen mündlich und schriftlich Lernenden? Diese Episode erklärt grundlegende Kennzeichen mündlich Lernender, die Art des Lernens, welche Information für sie interessant ist, und welche Lernformate sie brauchen. 

 podcast_jetzt_anhoeren



2. Beispiele für Denkmuster
Wie wirken sich die unterschiedlichen Denkweisen von schriftlich und mündlich Lernenden praktisch aus. Hier einige Beispiele aus dem Alltag.

podcast_jetzt_anhoeren

 


3. Geschichten und Weltanschauung
Geschichten sind so einflussreich, dass sie Weltanschauungen formen und auch wieder verändern können. Gründe und Beispiele werden in dieser Episode behandelt.

podcast_jetzt_anhoeren

 


4. Methoden um eine Geschichte zu lernen
Um eine Geschichte frei erzählen zu können, muss man sie im Kopf haben. Diese Episode erklärt zwei Methoden um sich eine Geschichte gut merken zu können.
podcast_jetzt_anhoeren
 


5. Geschichten lebendig erzählen
Diese Episode erklärt anhand von Beispiele wie Geschichten lebendig erzählt werden können und benennt unterschiedliche Aspekte die man beachten sollte.
podcast_jetzt_anhoeren
 


6. Geschichten diskutieren
Eine Geschichte zu erzählen hat schon viel Wert in sich. Was tun, wenn der Wunsch nach mehr aufkommt? Diese Episode zeigt, wie man Fragen finden kann, die mündlich Lernende einladen um (Bibel-)Geschichten zu besprechen und zu diskutieren.
podcast_jetzt_anhoeren
 


7. Geschichten auswählen
In der dritten Episode wurde erklärt wieso Geschichten Weltanschauungen verändern können. Diese Episode zeigt, wie man dies durch gezieltes Aussuchen von Geschichten erreichen kann.
podcast_jetzt_anhoeren
 


8. Arbeiten mit Biographien
Von anderen Menschen und deren Leben zu lernen ist weltweit verbreitet und beliebt. Diese Episode ermutigt Biographien auch im Unterricht, bei Jüngerschaft und in der Seelsorge einzusetzen
podcast_jetzt_anhoeren
 


9. Nebenrollen verwenden
Sich mit Jesus oder andere Hauptfiguren, die ungewöhnliches erleben zu identifizieren fällt oft schwer. Nebenrollen sind uns oft ähnlicher und die Bereitwilligkeit von ihnen zu lernen ist sehr groß. Wie man sich dies zunutze machen kann indem man aus Nebenrollen Hauptrollen entwickelt, behandelt dies Episode.
podcast_jetzt_anhoeren
 


10. Symbole, Rituale und Gleichnisse
Die Kraft von Symbolen, Ritualen und Gleichnissen wird heutzutage viel zu wenig genutzt. Wie man moderne und persönliche Symbole, Rituale und Gleichnisse finden und für den Alltag nutzen kann erzählt diese Episode.
podcast_jetzt_anhoeren
 

 

Podcastserie „Discover oral teaching“ (english)

discover_oral_teaching_coverDo you feel your students have a hard time to understand? Do you offer valuable information but they just don’t get it? Maybe you teach oral learners with a print teaching approach.

 


Listen to the Podcast “Discover oral teaching” and get an idea about the differences between print and oral learners mind-sets (episode 1-2), how you can use stories to teach effectively (episode 3-6), how to use biographies to address topics (episode 8-9) and how to find modern symbols, rituals and parables to connect learning with daily life (episode 10).

 

 

Overview and links to the podcast episodes


1. Print and oral learners mindset
This episode explains the main differences between a print and an oral learner, how they think, what information the like to listen to, how they prefer to learn and how they remember information.

podcast_jetzt_anhoeren_papenhausen_chrsitliches_theater
 


2. Examples for oral learners mindset
This episode gives several daily life examples to show the different mind-sets of an oral and print learner and why they so often misunderstand each other and therefore miscommunicate.
podcast_jetzt_anhoeren_papenhausen_chrsitliches_theater
 


3. Stories and worldview
Stories are so strong that they not only form worldviews, but also can change worldviews. This episode explains the reason in theory and also with some examples.
podcast_jetzt_anhoeren_papenhausen_chrsitliches_theater
 


4. How to memorize a story
In order to tell a story to others one need to learn it by heart. This episode teaches two ways to remember a story in order to tell it.
podcast_jetzt_anhoeren_papenhausen_chrsitliches_theater
 


5. How to tell a story lively
Telling a story in a lively way is not a secret. This episode gives some aspects which are worth paying attention to while preparing the story.
podcast_jetzt_anhoeren_papenhausen_chrsitliches_theater
 


6. How to discuss stories
A story told is a gift in itself. But sometimes people want to hear more and talk about the story. This episode gives ideas on how to ask questions about (Bible) stories which oral learner can answer and draws them into discussion.
podcast_jetzt_anhoeren_papenhausen_chrsitliches_theater
 


7. Creating story-sets
In order to challenge and change one person’s worldview by stories it is worth the time to select the stories carefully. How to do it and how to create story sets is addressed in this episode.
podcast_jetzt_anhoeren_papenhausen_chrsitliches_theater
 


8. Using biographies
People learn best from experiences and the lives of other people. Biographies can be a very meaningful and deep tool for teaching, discipleship and counselling.
podcast_jetzt_anhoeren_papenhausen_chrsitliches_theater
 


9. Minor characters becoming main characters
Usually one finds it difficult to identify with Jesus or the main character who experiences something supernatural. Since identification carries emotions and increases the learning it makes sense to turn minor characters into main characters and with them address topics which are relevant for the listeners.
podcast_jetzt_anhoeren_papenhausen_chrsitliches_theater
 


10.Symbols, rituals and modern parables
Oral learners enjoy and need symbols, rituals and parables to remember information and make it relevant in real life. This episode gives some examples for modern symbols, rituals and parables and encourages to discover some for oneself.
podcast_jetzt_anhoeren_papenhausen_chrsitliches_theater
 

 

 

 

Hörproben zu dem Buch: Salz im Tee von Birte Papenhausen

„Unser Leben ist eine Fülle von Begegnungen."  cover_salz_im_tee_papenhausen_hoerbuch

Wie vielfältig solche Begegnungen für eine Deutsche im Ausland sein können, davon erzählt Birte Papenhausen, die das Leben von Mongolen zehn Jahre geteilt hat. Sie schildert Menschen, Lebensgeschichten und Erfahrungen und gibt Einblicke in eine völlig andere, manchmal frustrierende, aber auch faszinierende Welt. Und sie beschreibt, wie Gott ihr in dieser fremden Welt auf ungewöhnlicher Weise begegnet.
 

Hautnah erleben Sie nicht nur eiskalte Winter und den Nomadenalltag in der mongolischen Steppe, sondern auch eine Mottenplage und den nächtlichen Raubzug eines Metallpiraten. Sie entdecken Gottes Gegenwart, im Fremden, im Bekannten – und in Ihrer eigenen Umgebung. Hörproben


Der Pirat

podcast_papenhausen_christiches_theater_salz_im_tee

 


Ein Nachtmahl aus Melone

podcast_papenhausen_christiches_theater_salz_im_tee

 


Der Sternenhimmel

podcast_papenhausen_christiches_theater_salz_im_tee

 

 

nach_oben_button_Birte_papenhausen_startseite

termine_kalligraphie
blockHeaderEditIcon
       

termine_chrsitliches_theater_als_Kalligrafie_Kunstschrift _in_Aquarell   
 

Termine-gadget
blockHeaderEditIcon
nach_oben_button_Birte_papenhausen_startseite
kontakt
blockHeaderEditIcon
    buchen_kontakt_birte_papenhausen_als_Kalligrafie_Kunstschrift _in_Aquarell   
 
kontakt-freuen
blockHeaderEditIcon

Ich freue mich, wenn Sie mir bei An- und Nachfragen schreiben:
icon_weltkugel   Mail >>>

 

kontakt_formular
blockHeaderEditIcon

icon_buchungsanfrageBuchungsanfrage

 

Wenn Sie Fragen haben oder eine Buchungsanfrage stellen möchten: Mail >>>

 

 

Social Media
blockHeaderEditIcon

sozial_media_icon Soziale Medien

 

mailkontakt
blockHeaderEditIcon

mailkontakt_icon_birte_papenhausen_christliches_theater  Mailkontakt

Stellen Sie Ihre
Anfrage per Mail:

info@theater-anstoss-zum-glauben.de

zurück zur Startseite >>>

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

*